Kreismeister bei den AH Ü40 ist Blau-Weiß Embken

Kreismeister bei den AH Ü40 ist Blau-Weiß Embken

Auf eigenem Platz holte sich Blau-Weiß Embken in der Altersklasse Ü40 erstmals den Kreismeistertitel. Im Endspiel bezwangen die Gastgeber die Mannschaft von Schwarz-Weiß Düren 1896 erst nach spannendem Neunmeterschießen mit 5:4. Nach der regulären Spielzeit ( 1 x 15 Minuten) hatte es 0:0 gestanden. Kreisvorsitzender Manfred Schultze überreichte Thomas Salentin von BW Embken den Pokal und eine Geldspende, Turnierorganisator Matthias Hunf verteilte die von Sport Fergen gesponserten Kreismeister T-Shirts. „Man gewinnt doch nicht sein eigenes Turnier. Nein, Spaß“, scherzte Manfred Schultze. Er dankte zudem den drei Schiedsrichtern Georgio Zanesco, Andreas Ohrem und Viktor Zeiser für ihren Einsatz.

Insgesamt waren sieben Teams aus dem Kreisgebiet am Start: SV Kelz, BC Oberzier/Viktoria Ellen und SW Düren 96 trafen in Gruppe A aufeinander, Constantia Gereonsweiler als einziges Team aus dem Nordkreis hatte leider absagen müssen. Gruppe B setzte sich zusammen aus Titelverteidiger SG Langerwehe/Wenau, FC Düren 77, Montania Berg und BW Embken. Der dritte Platz wurde nicht ausgespielt, daher fanden sich hier die beiden in den Halbfinals unterlegenen Mannschaften von Kelz und Langerwehe/Wenau wieder. BW Embken vertritt den Fußballkreis beim Verbandsturnier am Wochenende 7./8. Juli in der Sportschule Hennef. Der Kreismeister und der Vizekreismeister SW Düren 96 sind zudem für das Ü40-Championsturnier der Fußballkreise Rhein-Erft, Aachen, Heinsberg und Düren qualifiziert, das im Februar/März 2018 stattfinden wird.

weitere News

Nach oben scrollen