Zwei neue Kreispokalsieger

Zwei neue Kreispokalsieger

Der Sieger im BITburger-Kreispokal ist Borussia Freialdenhoven! 
In einem ausgeglichenen Spiel erzielte der TuS Langerwehe erst kurz vor Ende der regulären Spielzeit den umjubelten Ausgleich zum 1:1, was dann eine Verlängerung nach sich zog. In dieser setzte sich dann der Favorit aus Freialdenhoven mit 3:1 durch, feierte danach den Sieg des Pokals und freute sich über einige Prämien des Sponsors BITburger und des Verbandes. Über Prämien freute sich ebenfalls der TuS Langerwehe, welcher ebenfalls am Verbandspokal teilnimmt.
Im Spiel um Platz 3, wo es um die Qualifikation zur Teilnahme am Verbandspokal ging, ließ der Favorit Viktoria Arnoldsweiler dem Türkischen SV keine Chance. Mit einem, zu jeder Zeit, ungefährdeten 5:0 Erfolg belegte Arnoldsweiler am Ende den 3.Platz und nimmt am Verbandspokal teil. Beide Vereine freuten sich nach dem Spiel über Prämien von BITburger und des Verbandes.
Bei den Frauen gewann die Mannschaft von SC Alemannia Straß den Autoteile-Reinartz-Pokalder Frauen im Finale gegen die Titelverteidigerinnen von Tus Jüngersdorf-Stütgerloch mit 2:1. Im Anschluss des Finales überreichten Ulrich Reinartz vom Sponsor Autoteile Reinartz und Wolfgang Dembsky vom Fußballkreis Düren den Pokal und die ausgelobten Prämien. 
Ein Danke geht an den Ausrichter SV Viktoria Koslar, der den ganzen Tag sehr gut organisiert und mit vielen Helfer/innen im Einsatz war. Auch ein Dank gilt den Schiedsrichtern für ihren Einsatz und allen teilnehmenden Mannschaften für ein "FAIR-PLAY" in allen Spielen.

Weitere News

Nach oben scrollen